DRINGENDE MELDUNG ZUR ABRECHNUNG DER ZIFFER 01434

Rückwirkend gültig FÜR DAS QUARTAL I/21!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wie wir leider etwas spät erfahren haben, ist die GOP 01434 rückwirkend zum 1.1.21, also noch für das zu Ende gehende Quartal abrechenbar, selbst wenn der Patient NICHT im Vorquartal oder im laufenden Quartal in der Praxis WAR.

„Die telefonische Beratung war bislang nur bei bekannten Patienten und/oder deren Bezugspersonen möglich. Der Patient/die Patientin gilt als bekannt, wenn er/sie im aktuellen oder in einem der zu-rückliegenden sechs Quartale wenigstens einmal in der Praxis war. Telefonische Konsultationen werden auch dann wie vorgesehen vergütet, wenn der Patienten in demselben Quartal in die Praxis kommt oder den Arzt per Videos- Sprechstunde konsultiert. Fachärzte erhalten die GOP 01434 danach auch dann honoriert, wenn der Patient im selben Quartal in die Praxis kommt oder den Arzt in einer Videosprechstunde konsultiert. Die Leistung kann neben der Grundpauschale abgerechnet werden.“

Bitte setzen Sie die GOP 01434 sämtlichen Patienten dieses Quartals zu, bei denen Sie ein telefonisches Vorgespräch geführt haben und die in diesem Quartal auch von Ihnen anästhesiologisch betreut wurden.

ACHTUNG: das Gespräch muss DOKUMENTIERT werden: zumindest Datum, Dauer, gerne auch Inhalt. Die Prüfzeit beträgt vollendete 5 Minuten; d.h. sie kann bei 10 min auch 2x angesetzt werden. Aber bitte beachten Sie, dass diese Zeiten bei einer Vielzahl an Vorgesprächen auch Ihr Tagesprofil überschreiten kann. Monitoren Sie dieses daher ganz dringend!

Wir hoffen, dass Sie die Änderungen noch für das Quartal I/21 nachtragen können und bitten um Verständnis für diese späte Nachricht.

https://www.kbv.de/html/1150_51074.php

J. Karst

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.